London ist immer eine Reise Wert !
 

Persönlicher Reiseführer durch London

 

Sehenswürdigkeiten

.

Ursprünglich wurde der Tower of London im 11. Jahrhundert als Festung Wilhelms des Eroberers gegen die potentiell feindseligen Bürger der Stadt London errichtet. Bis zu Jakob I. nutzten alle englischen Könige den Tower zeitweilig zum Aufenthalt. Als Stützpunkt der britischen Monarchie im historischen Zentrum Londons ist der Tower eng mit der britischen Geschichte verbunden.

.

Die Tower-Bridge, Der Übergang über die Themse ist Gratis aber der Eintritt in die Brücke kostet £ 9.80. Es wird die Hebetechnik der Brücke gezeigt, die noch immer funktioniert. Die Themse wird im Bereich des Stadtgebietes im Wesentlichen nur noch touristisch genutzt. Die Brücke wird daher immer seltener hochgeklappt (etwa 1000 Mal jährlich). Man kann auch auf der oberen Verbindung die Brücke überqueren. Für mutige gibt es dort eine Stelle mit Glasboden 42 Meter über der Fahrbahn.

  

.

Die HMS Belfast ist ein britischer Kreuzer der Town-Klasse, das heute als Bestandteil des Imperial War Museums auf der Themse verankert ist.

.

 

.

Covent Garden ist ein Bezirk am östlichen Rand des West End zwischen St. Martin’s Lane und Drury Lane. Er ist für das Königliche Opernhaus im Norden bekannt, wird aber auch mit dem ehemaligen Obst- und Gemüsemarkt verbunden, der inzwischen nach Nine Elms umgezogen ist. Covent Garden ist eine beliebte Einkaufs- und Touristenattraktion.

                   

.

Die Millennium Bridge ist eine Fußgängerbrücke über die Themse. Sie verbindet die City of London auf der Nordseite mit dem Stadtteil Southwark im Stadtbezirk London Borough of Southwark auf der Südseite. Am nördlichen Ende der Brücke befinden sich die St Paul’s Cathedral und die City of London School, am südlichen Ende das Tate Modern, das Globe Theatre und die Bankside Gallery.

                   

.

 
                   

.

 
                   

.

 
 

.

The Mall ist die Prachtstraße der britischen Hauptstadt und stets die erste Etappe des Souveräns auf seiner Fahrt entweder zu den Houses of Parliament oder zum Exerzierplatz der Horse Guards. Sie erstreckt sich vom Buckingham Palace im Westen bis zum Admiralty Arch bzw. dem Trafalgar Square im Osten. 2017 habe ich hier die englische Königin und den spanischen König fotografieren können.

             

.

 
             

.

 
             

.

 
             

.

 

 
             

.

 

 
                   

.

 

 
             

.

 

 
 
Etwas Ausserhalb!

.

Das Royal Greenwich Observatory liegt auf einem Hügel im Greenwich Park in Greenwich, von wo aus man die Themsesehen kann. Das Observatorium, genaugenommen der Mittelpunkt des Teleskops im Observatorium, wurde als Bezug für die Festlegung des Nullmeridians und somit der Längengrade genutzt. Er wird im Innenhof durch einen Messingstreifen markiert.

             

.

Das National Maritime Museum in Greenwich, beherbergt etwa zwei Millionen Exponate aus dem Bereich der Seefahrt und gilt somit als größtes Museum für Seefahrtsgeschichte der Welt. Das Museum wurde 1934 gegründet und 1937 eröffnet. Es beherbergt seitdem ein umfangreiches Archiv von Gegenständen und Dokumenten aus dem Bereich der Seefahrt. 

 

.

 

Das Queen’s House ist ein ehemaliges königliches Schloss in Greenwich. Seit 1807 diente Queen’s House als Seemanns-schule. Seit 1937 ist es Teil des National Maritime Museums. In dem Gebäude werden vor-wiegend Marinegemälde und Porträts von Persönlichkeiten der Seefahrtsgeschichte ausgestellt.

             

.

 

D

             
Einkaufen Shopping

.

 

 
             

.

 

 

             

.

 

 
 

.

 

 
             

.

 

 

 

 

.

 
           

.

 

 
             

.

 

   
  
Verkehrsmittel in London

Um sich in

Verkehr  
       
Underground - Tube  
 
       
 
         
Taxi  
     
Busse  
         
 
   
 

- Last update: 27. February 2017 Written:  1. April 2005 - -
- Corrections, additions and remarks please send to the Web master Michael E. Fader -
- If information from this site is used as source material please credit www.wings-aviation.ch  -
- If this page does not have a navigational frame on the left, click HERE to see the rest of the website. -