.
Sattahip .
.

Der Ausflug nach Sattahip war einer der außergewöhnlichsten in Thailand. Als erstes besuchten wir die Marinestation in Sattahip bei U-Tapao.

Sattahip liegt auf einer Landzunge und bildet das südliche Ende der Westküste Thailand am Golf von Siam mit den Touristenorten Chon Buri und Phuket. Sattahip ist jedoch grösstenteils ein militärischen Sperrgebiet der Marinebasis und der Marineluftwaffenbasis U-Tapao. Die hier geschilderten Orte sind daher nicht für alle westlichen Touristen zugänglich.  

   
 

Leider war ein Besuch auf dem Flugzeugträger CVH-911 HTMS Chakri Nareubet sowie den beiden anwesenden Fregatten FF-461 HMTS Phutthayotfa Chulaok und FF-462 HTMS Phuttaloetla Naphalai nicht möglich. So mussten die drei Schiffe als Photomotive herhalten.

 

Weitere Informationen über die Royal Thai Navy sind unter  www.wings-aviation.ch verfügbar.

Der Strand von Sattahip ist eine solcher Teil der nicht allgemein zugänglich ist. Thais dürfen die militärische Sperrbezirke betreten, sich an den Stränden ausruhen und im Meer baden. Ausländer hören an den meisten Sperren: “Sorry, not for foreigner!” Der Stand bei Sattahip zählt zu den schönste die ich bisher in Thailand gesehen habe.    

   

Innerhalb der Marinebasis in Sattahip befindet sich das Sea Turtle Conservation Centre welches sich bemüht sich mit der Aufzucht von Meeresschildkröten deren Aussterben zu verhindern. Ungewöhnlich ist der Umstand. dass das Sea Turtle Conservation Centre von der Thailändischen Marine betrieben wird. In mehreren Becken werden Schildkröten gezüchtet und aufgezogen um sie später wieder aussetzen zu können.

   
    .
.

- Last update: 22. January 2017 Written:  1. December 2006 - -
- Corrections, additions and remarks please send to the Web master Michael E. Fader -
- If information from this site is used as source material please credit www.wings-aviation.ch  -
- If this page does not have a navigational frame on the left, click HERE to see the rest of the website. -